Antrag der SPD auf Umbenennung der Nikolaus-Fey-Straße in Alzenau (17.05.2021)

21. Mai 2021

Die SPD- Fraktion beantragt die Umbenennung der Nikolaus-Fey-Straße nach einem Ideenwettbewerb der Schulen zur Namensgebung.

Begründung:
Nach den nun vorliegenden eindeutigen Erkenntnissen des Expertenteams zur Überprüfung von Straßennamen ist es unstrittig, dass Nikolaus Fey ein überzeugter und aktiver Nationalsozialist war. Vor diesem Hintergrund ist eine Umbenennung der Nikolaus-Fey-Straße unumgänglich, da Straßennamen grundsätzlich positiv zu besetzen sind. Ihren Namensgebern kommt damit eine Ehre zuteil, die im Fall von Nikolaus Fey absolut unangemessen ist. Vor allem im Hinblick auf das Negativbeispiel für die in unmittelbarer Nähe befindlichen Schulen Erich-Kästner-Grundschule und Edith-Stein-Realschule sowie die Karl-Amberg-Mittelschule soll die Umbenennung zeitnah erfolgen. Für die künftige Namensgebung wird vorgeschlagen, die Schüler in den demokratischen Prozess einzubeziehen, daher soll ein Ideenwettbewerb in den genannten Schulen ausgelobt werden.

Die Verwaltung wird beauftragt, die Auslobung vorzubereiten sowie Mittel bereitzustellen zur Übernahme von Kosten, die den Anliegern durch die Namensänderung entstehen.

PDF-Version

Antrag SPD Umbenennung Nikolaus-Fey-Str.

Teilen